Aus Armenien, Persien und Indien brachte Ivan Arzou seine Geschmackseindrücke mit – und so orientiert sich seine Küche an armenischen Gerichten, die er aber mit indisch-orientalischen Gewürzen zubereitet. Grundlage sind hier die verschiedenen Fleisch-Kebabs und natürlich die Spare Ribs. Das Fleisch wird vor dem Grillen mariniert, so daß es schön saftig bleibt und die Gewürze ihren vollen Geschmack entfalten können.
Als Vorspeise empfiehlt sich Lule mit Lawasch. Lule heißt „Rohr“, denn wird der Spieß aus dem Hackfleischfladen gezogen, bleibt eben ein Hackfleisch-Rohr zurück, das dann zusammen mit sauren Gurken und Tomaten in hauchdünnes Brot gewickelt und gegessen wird.

An Hauptgerichten können Sie wählen zwischen Spare Ribs, Lamm-, Rinderfilet-, Kalbsfilet-, Schweine- und Chicken-Kebab sowie Safran-Chicken. Oder Sie lassen sich gleich zu einer üppig gefüllten Platte verführen, die alle erdenklichen Genüsse für Sie bereithält.


 

Am besten lassen Sie sich von Ivans Empfehlungen leiten, der Ihnen gerne ein original-armenisches Menü zusammenstellt.

 
[.:last updated: 10.12.2005:.]

©2005 A. Arzou / A. Herzog