Seit 1967 gilt das "Big Window" nun als "ewiger Geheimtip", was zum einen damit zusammenhängt, daß in dem 58 qm kleinen Restaurant nur wenige Gäste jeden Abend Platz finden - ohne rechtzeitige Reservierung bleibt der Besuch ein Glücksspiel.

Denn das andere Geheimnis sind die über die Grenzen von Berlin hinaus bekannnten Gerichte wie Lule mit Lawasch oder die legendären Spare Ribs, deren Rezepte wohlgehütet werden. Die Gewürzmischungen, die Ivan Arzou selbst erfunden hat und in denen das Fleisch vor dem Grillen über der Holzkohle mariniert wird, sorgen für das unvergleichliche Geschmackserlebnis.

Wenig Platz sorgt für Gemütlichkeit, und so verwundert es auch nicht, daß das "Big Window" das "Eßzimmer" vieler Künstler und Prominenter ist, die sich hierhin ungestört zurückziehen können, denn Ruhe und Diskretion ist ihnen sicher. Als Dank dafür und für das herrvorragende Essen findet man so manche besondere Widmung, wie z.B. das kleine Kunstwerk "For a rib from Ivan" des amerikanischen Künstlers Ed Kienholz, dessen Lieblingslokal das "Big Window" war.

Erleben Sie bei uns den großartigen Geschmack der original-armenischen Küche - lassen Sie sich verzaubern.

[.:last updated: 24.05.2005:.]

©2005 A.Arzou / A.Herzog